14. Juni 2017

Neu im Team von |u|m|s| STADTSTRATEGIEN


Seit dem 15.05.2016 verstärkt Dr. Tanja Korzer das Team von |u|m|s| STADTSTRATEGIEN. Frau Korzer ist Architektin und Handelsimmobilienökonomin (IREBS) .

Nach zweieinhalb Jahren verlässt Hagen Schwägerl das Team. Wir wünschen Herrn Schwägerl viel Erfolg und alles Gute auf seinem weiteren beruflichen Weg.

 

23. Mai 2017

ISEK Schwarzenfeld – 1. Bürgerwerkstatt


Im Zuge der Erstellung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) für den Markt Schwarzenfeld fand am 5. Mai 2017 die erste Bürgerwerkstatt statt. In der von |u|m|s| STADTSTRATEGIEN durchgeführten Veranstaltung kristallisierten sich viele und gute Ideen von Bürgern heraus. An den Tischen kamen Bürger und Vertreter aus der Politik über die wichtigsten Themenfelder ins Gespräch. Am 6. Juni 2017 wird eine weitere Bürgerwerkstatt stattfinden.

 

 

Link zum Artikel auf mittelbayerische.de

http://www.mittelbayerische.de/region/schwandorf/gemeinden/schwarzenfeld/vier-runde-tische-fuer-die-zukunft-21485-art1516199.html

14. März 2017

WoWiKo Rackwitz vor- und fertiggestellt


Das von der Gemeinde Rackwitz für seine eigenen Wohnungsbestände beauftragte Wohnungswirtschaftliche Konzept (WoWiKo) konnte Anfang 2017 durch |u|m|s| STADTSTRATEGIEN fertigstellt werden. Bereits in der September-Gemeinderatssitzung stellte Professor Jan Schaaf das Konzept und die daraus resultierenden Handlungserfordernisse vor. Aufbauend auf der Analyse der derzeitigen wohnungswirtschaftlichen Situation wurden mögliche Zukunftsszenarien als auch Investitionsoptionen für den Wohnungsbestand der Gemeinde entwickelt. Nach weiteren Detailabsprachen und ersten Maßnahmen liegt nun das fertige Wohnungswirtschaftliche Konzept vor, welches der Gemeinde als Grundlage für künftig zu tätigende Objektinvestitionen dient.

 

Link zum LVZ Artikel (27.09.2016)

http://www.lvz.de/Region/Delitzsch/Rackwitz-redet-ueber-Abriss-und-Sanierung

9. Dezember 2016

2. Nacht der Hausmusik


Am 19. November 2016 war es wieder soweit: Im Rahmen der „2. Notenspur-Nacht der Hausmusik“ war auch |u|m|s| STADTSTRATEGIEN erneut einer der zahlreichen Gastgeber in der Stadt.

 

Es spielten die Mambas „Klezmer, Tango und Balkanmusik“, Mechthild Wildenauer und Cordula Schröder auf Cello & Klavier „von Minnesang bis Händel“, Angelika Stiehler und Cordula Schröder ein Duo für Violoncelli von Friedrich August Kummer, das Querflötentrio von Reingart Böhmer spielte Variationen über „Die launische Forelle“ und Salonstücke von A. B. Fürstenau, W. Popp und E. Köhler wurden von Reingart Böhmer und  Alena Schaaf dargeboten.

 

Wir bedanken uns bei den so zahlreich anwesenden Besuchern, Freunden und natürlich bei unseren Musikern.

Bis zur (hoffentlich) 3. Nacht der Hausmusik im nächsten Jahr.

 

img_1343 img_1347-2

26. Oktober 2016

Ein neues Leitbild für Markkleeberg


Das derzeit noch gültige Stadtleitbild Markkleebergs stammt von 1998, betrachtet eine Zeitspanne bis 2010 und ist damit veraltet. |u|m|s| STADTSTRATEGIEN wurde nun mit der Erarbeitung eines neuen Leitbildes mit einem Zeithorizont bis 2030 beauftragt.

Das Mittelzentrum mit seinen knapp 24.000 Einwohnern liegt am südlichen Rand Leipzigs im Landkreis Leipzig. Die Stadt grenzt an die Bergbaufolgelandschaften Cospudener See, Markkleeberger See und Störmtaler See. Mithilfe des neuen Leitbildes sollen die Weichen für die Stadtentwicklung der nächsten 15 Jahre gestellt werden.