Machbarkeitsstudien und Gutachten


Machbarkeitsstudien

Betriebs- und Nutzungskonzept für das Schloss Köthen (Anhalt)

Projektleitung: Prof. Dr. Jan Schaaf

Partner: RKW Architektur+

Inhalte:

Erarbeitung eines Betriebs- und Nutzungskonzeptes für das Schloss Köthen (Anhalt)

Zeitraum: 2018

Auftraggeber: Stadt Köthen (Anhalt)

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zur mittel- und langfristigen Verwaltungsunterbringung

Projektleitung: Prof. Dr. Jan Schaaf

Inhalte:

Erstellung einer weiter gefassten Wirtschaflichkeitsbetrachtung zur mittel- und langfristigen Verwaltungsunterbringung der Stadt Leipzig

Zeitraum: 2017

Auftraggeber: Stadt Leipzig, Amt für Gebäudemanagement (AGM)

Wohnungswirtschaftliches Konzept (WoWiko) Gemeinde Rackwitz

Projektleitung: Prof. Dr. Jan Schaaf

Inhalte:

Erstellung eines Wohnungswirtschaflichen Konzeptes für die Gemeinde Rackwitz

Zeitraum: 2015-2016

Auftraggeber: Gemeinde Rackwitz

Machbarkeitsstudie Wohnungsbau- und Gewerbeflächenpotenzialen für die Stadt Markranstädt

Projektleitung: Jens Gerhardt

Inhalte:

Ermittlung potenzieller Wohnungsbau- und Gewerbeflächen, Bewertung der identifizierten Wohnungsbau- und Gewerbeflächen, Aufbereitung und Entscheidungsvorbereitung

Zeitraum: 2015

Auftraggeber: Stadt Markranstädt

Machbarkeitsstudien zur Bestandssanierung

Projektleitung: Prof. Dr. Jan Schaaf

Inhalte:

Erhebung der Nachfragesituation und Verdeutlichung der Notwendigkeit, Konkretisierung Raum- und Funktionsprogramm, Vorentwurfsskizze und Baukostenkalkulation, Erste Fördermittelberechnung, Eruierung weiterer Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten, Vorbereitung / Erstellung des Fördermittelantrages

Zeitraum: 2012-2013

Auftraggeber: Gemeinden Winklarn, Schönsee, Guteneck

Neuauflage Handelsatlas für den Freistaat Sachsen – Kammerbezirk Leipzig

Projektleitung: Prof. Dr. Silke Weidner

Partner: Büro Stadt+Handel

Inhalte:

Fortschreibung und Aktualisierung der Inhalte des Handelsatlases für den Kammerbezirk Leipzig in Arbeitsgemeinschaft mit dem Büro Stadt+Handel

Zeitraum: 2010

Auftraggeber: Industrie- und Handelskammer zu Leipzig sowie das federführende Büro Stadt+Handel

Erstellung SWOT-Analyse – HALLE 14 – Leipziger Baumwollspinnerei für das EU-Projekt Second Chance

Projektleitung: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Jan Schaaf

Partner: Bürogemeinschaft Gauly & Heck

Inhalte:

Grundlagenbildung und Prozessbegleitung, Erstellung der SWOT-Analyse einschließlich SWOT-Matrix mit Ableitung von Entwicklungschancen und -risiken

Zeitraum: 2010

Auftraggeber: Halle 14 e.V.

Stadthaus II Leipzig

Projektleitung: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Jan Schaaf

Partner: in Kooperation mit RKW und Drees & Sommer

Inhalte:

Entscheidungsgenerierung Standortwahl, Ranking-/ Punktwertverfahren anhand quantitativer und qualitativer Merkmale, Optimierungspotenzial der Vorzugsvariante

Zeitraum: 2007-2009

Auftraggeber: Stadt Leipzig

Konzeptstudie zum Projekt “koopstadt – Bremen, Leipzig, Nürnberg”, Stadtspezifischer Teil Leipzig

Projektleitung: Jun.-Prof. Dr. Silke Weidner

Partner: Stadt Leipzig

Inhalte:

Erarbeitung des Konzeptes im Rahmen der Nachhaltigen Stadtentwicklungspolitik des Bundes, Projektsammlung und -strukturierung, Konkretisierung, Moderation, Machbarkeit der Schlüsselprojekte

Zeitraum: 2008-2009

Auftraggeber: in Arbeitsgemeinschaft mit Urban Plan Berlin

Projektstudie (inkl. Aktualisierung im Jahr 2010) WGT-Liegenschaft ‘Werk Roter Stern’ Leipzig

Projektleitung: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Jan Schaaf; Projektmitarbeit: Nadja Riedel, Michael Krüger

Inhalte:

Markt- und Standortanalyse, Nutzungsvarianten, Wirtschaftlichkeitsrechnungen, Entscheidungsgenerierung

Zeitraum: 2006

Auftraggeber: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement